Nordic Walking  
Woher kommt dieser Sport:

Im Ursprungsland Finnland hat das Nordic Walking einen wahren Boom ausgelöst.

Die Skilauflegende Matti Heikkilä hat diesen Sport ursprünglich als Sommertraining für Langläufer angewandt. 

Aus diesen Erfahrungen entwickelten Sportwissenschafter und Sportmediziner diesen neuen Trendsport.



Was bewirkt Nordic Walking:

Die Arm-Stockarbeit bewirkt eine Beanspruchung des gesamten Muskelapparates, eine Steigerung der Pulsfrequenz und des Stoffwechsels, sowie einen erhöhten Energieumsatz.

Nordic Walking steigert den Kalorienverbrauch um bis zu 46 % und stärkt die Schulter-, Rücken- und Brustmuskulatur.

Diese Sportart ist ein wahrer Jungbrunnen für Körper und Geist. 

Das Herz pumpt mehr Sauerstoff durch den Körper, die Blutgefäße werden vor Verkalkung geschützt, Muskeln gekräftigt, die Immunabwehr verbessert.

Wie bei jeder Sportart werden auch die positive Lebenseinstellung und das allgemeine Wohlbefinden gestärkt.



Nordic Walking als Fettkiller:

Durch den Stockeinsatz wird der Kalorienverbrauch im Vergleich zum Gehen ohne Stöcke gesteigert.

Nordic Walking eignet sich auch für Übergewichtige - bestens für das Fettstoffwechseltraining.

Zu 95% der Trainingszeit befindet sich der Nordic Walker im Basis- und Entwicklungsbereich, der ideal für die Fettverbrennung ist.



Was brauchen Sie für Nordic Walking:

Bequeme Wander- oder Laufschuhe 

Wander- oder Sportbekleidung
Sinnvolle Ergänzungen für das regelmäßige Nordic - Walking, sind
Spezialhandschuhe und Atmungsaktive Bekleidung.

Spezialstöcke aus Carbon 
Stöcke werden bei den Kursen und Wanderungen leihweise zur Verfügung gestellt.



Wo und Wie wird Nordic Walking ausgeübt:

Das Fitness-Studio ist die NATUR.

Gründe, die für die neue Ganzkörpersportart sprechen sind ganz unterschiedlich.

Dieser Sport kann bei jeder Witterung und zu jeder Jahreszeit ausgeübt werden.

Wählen Sie Nordic Walking als Gesundheitsmaßnahme, um sich das ganze Jahr eine gute Fitness zu erhalten